Dienstags ab drei // ab jetzt regelmäßig geöffnet

Ab jetzt könnt Ihr immer dienstags mitmachen. Unser Großstadtgrün öffnet um drei, es gibt Kaffe (wenn wer welchen macht), und viel zu probieren in den Beeten. Das fühlt sich gut an!

Die Saat ist gesetzt

Am Dienstag haben wir viel geschafft. Alle Beete stehen und sind befüllt, und viele sind auch schon mit Pflanzen versorgt. Oft sieht man das allerdings noch nicht, denn die Samen arbeiten noch im Verborgenen. Bald wird sich das ändern, dann werden Bohnen sprossen und Schnittlauch und ach so viel mehr.

Es sieht nach was aus, und die meisten finden es schön. Weiter so!

Die Erde ist da

Letzte Woche waren einige von Euch fleißig – und es sieht schon nach mehr aus. Und nun haben wir auch endlich genug Erde. Sie muss morgen in die Beete. Und dann kann gesät und gepflanzt werden. Gerne mit Dingen von Euch. Konkret brauchen wir dafür:

– Euch
– Samen für Dinge, die wir säen wollen
– Setzlinge für Dinge, die wir schon fertig aber noch klein einsetzen wollen
– Kräuter fürs Kräuterbeet
– und was Ihr noch so habt an Dingen, die eingepflanzt werden wollen.

Wer nichts mitbringen kann, soll sich davon nicht abhalten lassen. Material kriegen wir schon zusammen.

Es geht los um 15.00 im Garten, und wir machen bis zum frühen Abend.
Es gibt Kaffee, und wenn gewünscht auch gerne Kuchen.

Bis dann also!

Der Anfang ist gemacht

Was für ein Tag! Die Beete sind gebaut, die ersten sogar schon mit Erde gefüllt. Und wir haben eine Blumenwiese eingesät! Eltern und Kinder, Ältere und Jüngere, Menschen aus verschiedenen Ländern, alle gemischt und alle zusammen. Das war ein tolles Gefühl, und wir hatten Spaß. Und es sieht gut aus! Überzeugen Sie sich. Vom Vreiheit aus oder Sonntag nach dem Gottesdienst direkt im Kleinstadtgrün. 

Und wie geht es weiter?

Am kommenden Mittwoch (24.4.) wird weiter gearbeitet.
Ab 16.00. Dann wird die Erde da sein und hoffentlich noch mehr Grünschnitt – so dass die nächsten Pflanzen gesetzt werden können. Die können natürlich gerne mitgebracht werden, am besten halbschattentaugliche Gewächse.

Der übernächste Nachmittag wird dann Dienstag, der 30.4. sein,
ab 15.00 wird es dann weiter gehen.

Gerne mit Ihnen, mit Euch – bis dann!

Samstag werden Beete gebaut!

Wer Visionen hat, muss in den Garten. Das wurde beim ersten Treffen vergangene Woche klar. Denn es kamen direkt Ideen auf, und es hat die Leute kaum auf den Plätzen gehalten. Sie wollten raus und loslegen, und es wurde gesponnen und geträumt — und das fühlte sich so gut an.

Am Samstag, den 20. April

10.00 Uhr

wird es konkret. Wir werden Beete bauen, überlegen, wie es aussehen soll, Kisten schieben und Erde schippen. Und wir werden weiterträumen. Gerne mit Ihnen und Euch!

Wallstraße 93. Neben dem Vreiheit.

Willkommen!

Wir wollen die Menschen aus Mülheim zusammenbringen. Verschiedene Generationen, Anwohnerinnen und Anwohner, Gemeindemenschen, Menschen, die Lust auf Gärtnern haben. Und auf andere Menschen. In Peters Großstadtgrün, dem Garten vom Peter-Beier-Haus. Neugierig? Dann kommen Sie, dann komm Du vorbei.

Am 13. April 2019 werden wir uns um 14.00 das erste Mal treffen und anfangen, zu planen. Wer mag, kann einfach dazukommen. Wallstraße 93, 51063 Köln.

Fragen beantwortet Sebastian Baer-Henney:
baer-henney {at} Kirche-koeln.de

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten